Yachtcharter - Neue Segelyachten im Jahr 2017
Gesamtstimmen: 152
January 11, 2017 Dominik

Yachtcharter - Neue Bavaria Segelyachten - Baujahr 2017

Bavaria Cruiser 34, Bavaria Cruiser 37, Bavaria Cruiser 37 (2 Cab), Bavaria Cruiser 41 (3 cab), Bavaria Cruiser 41 S, Bavaria Cruiser 46 (4 cab) , Bavaria Cruiser 51 (5 Cab)

Der XXL-Cockpitbereich bietet angenehm viel Fläche während des Segelns und zwischendurch. Und unter Deck hat man für sechs Personen jeden Platz den man braucht. Die CRUISER 34 ist die kleine, trotzdem ganz große BAVARIA. Er ist wie eine Terrasse und ein Segelarbeitsplatz in einem: der Cockpitbereich auf der BAVARIA CRUISER 34. Man hat genügend Platz für alles. Fürs Relaxen in Pausen auf See und in Häfen, genauso wie fürs Segeln selbst. Mit ergonomischen Sitzduchten, die einen auch nach Stunden nicht ermüden lassen. Und das Entspannen noch entspannter machen.

Bavaria Cruiser 34 (2017)

Quelle : https://www.bavaria-yachtbau.com

 

Mit der Familie einen entspannten Urlaubstörn verbringen, mit Freunden einen schönen Kurztrip unternehmen oder einfach ein paar Tage zu zweit verbringen: willkommen auf der CRUISER 41, willkommen zu jeder Menge Spaß. BAVARIA CRUISER 41S ist für Eigner, die gern bei Regatten und Meisterschaften antreten – und ganz vorne mitsegeln wollen. Unter anderem ein höherer Mast und ein tieferer Kiel unterscheiden die 41S von ihrer CRUISER-Schwester 41.

Bavaria Cruiser 41S (2017)

Quelle : https://www.bavaria-yachtbau.com

 

Die BAVARIA CRUISER 51 ist eine unserer größten Segelyachten. Was man kaum bemerkt, wenn man sie segelt. Sie ist extrem leicht in der Handhabung. Konzipiert ist sie für bis zu zehn Crewmitglieder. Die BAVARIA CRUISER 51 beweist Größe in allen Belangen. Während der Steuermann Instrumente und Segel von beiden Steuersäulen aus perfekt kontrollieren kann, genießt die Crew den Törn am riesigen Cockpittisch. Und die Dinge, die man gerade nicht zum Segeln an Deck braucht, verschwinden einfach in den geräumigen Backskisten und im Stauraum unter dem Cockpitboden. Betritt man den Salon der BAVARIA CRUISER 51, kommen einem zwei Worte in den Sinn: „Wow“ und „gigantisch“. Denn es ist ein Salon, der beeindruckt. Mit seiner Größe. Mit seinem Ambiente.  Er verfügt beispielsweise über dimmbare indirekte LED-Beleuchtung und viel natürliches Licht.  Beim Look haben Sie die freie Wahl: unter zahlreichen exklusiven Holzfarben und Fußböden.  Ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack.

Bavaria Cruiser 51 (2017)

Quelle : https://www.bavaria-yachtbau.com

 

Yachtcharter - Neue Dehler Segelyachten - Baujahr 2017

Dehler 42

Für uns gehört Segelleistung zu den wichtigsten Tugenden einer Yacht. Warum? Weil es immer wieder begeistert, die Kraft zu spüren, mit der der Bug rasant die Wellen durchschneidet. Eine perfekte Yacht ist schnell, sicher und schön. Die Ausstattung lässt keine Wünsche offen. Im Design verschmilzt Funktion mit Ästhetik und die Verarbeitung ist makellos bis ins kleinste Detail. DEHLER 42 steht für die Werte, die „Made in Germany“ zu dem Gütesiegel gemacht haben, das es bis heute ist. Höchster Segelkomfort gehört bei einer Dehler zur Grundausstattung. Bestes Beispiel: das German Mainsheet System. Es führt die Großschot auf beiden Cockpitseiten direkt zum Steuerstand. Sie haben alles in Reichweite, was Sie zum Manövrieren brauchen.

Darauf sind wir stolz: das neue DEHLER 42 Uni Door Concept, das Ihnen stets die Wahl zwischen zwei Raum-Layouts lässt. Der Clou dabei ist eine Tür für drei Räume. Schwingt die Tür zur einen Seite, entsteht ein geräumiges Badezimmer, das vom Salon getrennt ist. Schwingt sie zur anderen, verschließt sie stattdessen den Raum mit Dusche und WC. Gleichzeitig gibt sie den Durchgang vom Waschbereich zum Salon frei, was ein besonders großzügiges Raumgefühl schafft.

Dehler 42 (2017)

Quelle : https://www.dehler.com

 

Yachtcharter - Neue Dufour Segelyachten - Baujahr 2017

Dufour 350 Grand Large, Dufour 382 Grand Large (3 Cab), Dufour 382 Grand Large (2 cab), Dufour 412 Grand Large, Dufour 460 Grand`Large (4 cab), Dufour 512 Grand Large (5 Cab)

DUFOUR 412, die 12-Meter-Segelyacht ist eine Weiterentwicklung der Dufour 410, die zu den Top-Modellen des Grand Large Programms zählt. Das ehrgeizige Ziel bestand darin, Funktionen, die im Allgemeinen größeren Yachten vorbehalten sind, in das neue Design mit einzubeziehen. Der Plan ging auf, die DUFOUR 412 Grand Large ist ein Cruiser der Oberklasse, dessen exklusive Ausstattung bis ins letzte Detail durchdacht ist. Der Deckbereich der 40-Fuß-Segelyacht wurde neu gestaltet und weist jetzt ein neues, nach hinten durch eine Badeplattform geschlossenes Cockpit auf, das auf See für noch mehr Sicherheit sorgt. Das neue Layout ist sehr funktionell, es optimiert den Cockpit-Bereich und sorgt für mehr gefühlten Bewegungsraum.

Für noch größeren Segelspaß profitiert die DUFOUR 412 Grand Large außerdem von neuen technischen Ausrüstungen, wie einem festen Bugspriet, der das Anschlagen der Vorsegel erleichtert.

Die Raumaufteilung wurde optimiert, um ein Höchstmaß an Komfort zu erzielen. So wurde der Erholungsbereich mit den Sonnenliegen klar vom Cockpit getrennt, damit jeder Passagier seinen Platz finden und das Leben an Bord dieser außergewöhnlichen Luxus-Yacht voll genießen kann. Im Cockpit verbirgt sich eine komplett ausgestattete Küche mit gasbetriebener Plancha, Spülbecken und Kühlschrank.

Neues Design und neue Funktionen verleihen der DUFOUR 412 Grand Large sämtliche Attribute außergewöhnlicher Segelboote und positionieren sie im Premium-Segment ihrer Kategorie.

Dufour 412 (2017)

Quelle : http://www.dufour-yachts.com

 

DUFOUR 512, die 50-Fuß-Yacht ist eine Neuinterpretation des Erfolgsmodells Dufour 500 Grand Large, welche luxuriösen Komfort mit herausragender Navigationsleistung verbindet. Mit ihrer ergonomischen Einrichtung, einer komplett neu gestalteten Küche und einer hellen, wohnlichen Atmosphäre profitiert die DUFOUR 512 Grand Large von allen Innovationen und neuen Funktionalitäten, die in die jüngsten Modelle der Grand Large-Reihe integriert wurden. 

Die 15-Meter-Yacht ist auf See und vor Anker gleichermaßen leicht im Umgang. Beim Segeln erleichtern ein neuer festes Bugspriet, der Steuermannsitz und ein geneigter Baum das Manövrieren erheblich. Vor Anker sorgen eine komplett ausgestattete Freiluft-Pantry mit Plancha, Spülbecken und Kühlschrank sowie große Sonnenflächen und beleuchtete Handläufe für Genuss und Gelassenheit an Bord.

Die DUFOUR 512 Grand Large ist unglaublich leistungsfähig und leicht zu handhaben, sie schenkt Ihnen jederzeit intensive Segelerlebnisse und verleiht dem Fahrtensegeln eine neue Dimension.

Die DUFOUR 512 Grand Lagre unterscheidet sich durch klare, straffe Linien, ein ausgefeiltes Design und innovative Ausrüstungen von anderen Yachten ihrer Kategorie. Ihr ergonomisches Raumkonzept eignet sich perfekt für lange Strecken. Große Sorgfalt wurde der Qualität und Platzierung der Bordbeleuchtung gewidmet, welche den Innen- und Außenbereich der Yacht ins richtige Licht setzt und eine gemütliche Atmosphäre schafft.

Dufour 512 (2017)

Quelle :  http://www.dufour-yachts.com

 

Yachtcharter - Neue Hanse Segelyachten - Baujahr 2017

Hanse 385, Hanse 415, Hanse 455, Hanse 505, Hanse 505 (5 Cab), Hanse 575, Hanse 505 (5 Cab), Hanse 575, Hanse 588 (5 Cab), Hanse 588 (5 Cab), Hanse 588 (4+1 Cab).

Die HANSE 415 ist perfekt balanciert, sie hat einen hohen Stabilitätsumfang und lässt sich bei jedem Wetter sicher dirigieren. Und sie segelt einfach schnell! Kompromisslos stressfreies Handling ist HANSE Standard. Wenn Sie wollen, segeln Sie die HANSE 415 ganz allein, denn Schoten, Fallen und auch Reffleinen bedient der Steuermann entspannt von achtern. Und das Cockpit bleibt frei von Leinen. Das Deck der HANSE 415 ist angenehm frei von Leinen, damit Sie in einer schönen Ankerbucht überall viel Platz zum Relaxen haben.

Hanse 415 (2017)

Quelle : https://www.hanseyachts.com

 

Auf hoher See zu Hause. Die HANSE 505 hat alles, was Sie von einer perfekten Cruising Yacht erwarten dürfen. Warum? Ihre Linien stammen von judel/vrolijk & co, den besten und erfahrensten Yacht-Konstrukteuren der Welt. Das garantiert: Sie ist schnell und bei jedem Wetter einfach und sicher zu segeln. Diese Yacht segeln Sie ganz allein – wenn Sie wollen. Segelsetzen, Wenden und auch Reffen, unterstützt vom HANSE „Easy Sailing Concept“, erledigen Sie vom Steuerrad aus ganz ohne Anstrengung. So geht Segeln heute!

Ein Yachtdesign ist die Kombination aus Funktionalität, Moderne und Eleganz. Natürlich orientiert sich die Form immer an der Aufgabe. Ein Cockpit muss sicher sein, groß genug und bequem. Das Deck muss auch bei schlechtem Wetter leicht zu begehen sein und durch Luken und Fenster soll viel Licht und Luft gelangen. Bei der HANSE 505 ist uns das Design perfekt gelungen!

Hanse 505 (2017)

Quelle :  https://www.hanseyachts.com

 

Die neue HANSE 588 - stilvolle Souveränität und sportliche Eleganz. Die neue HANSE 588 besticht durch starke Segelperformance und innovatives Design. Die HANSE 588 übernimmt den guten und schnellen Rumpf der 575, eine Konstruktion aus dem renommierten Büro von Judel/Vrolijk & Co in Bremerhaven. Nur die Rumpffenster werden deutlich größer ausfallen. Auch das Deck zeigt noch dieselben Züge, es wurde aber für das neue Boot in Teilen etwas modifiziert. Zum Beispiel im Arbeitsbereich des Steuermanns, der jetzt dort noch mehr Platz zur Verfügung hat. Wie bei Hanse üblich, wird auch die 588 mit einer Selbstwendefock ausgestattet. Das Rigg ist etwas nach hinten gerutscht und steht relativ weit achtern. Damit ist die Fock auch für Leichtwindbedingungen ausreichend kraftvoll. An einem zusätzlichen Topp-Vorstag kann auf Wunsch eine große, außen gefahrene Genua angeschlagen werden, ein sogenannter Reacher.

Hanse 588 (2017)

Quelle : https://www.hanseyachts.com

 

Yachtcharter - Neue Elan Segelyachten - Baujahr 2017

Elan 40 Impression, Elan 50 Impression (5 cab), Elan GT5.

Mit der ELAN IMPRESSION 50 erleben Sie ein angenehmes Segelerlebnis, was schnelles Segeln und einfache Handhabung bedeutet, auch wenn man mit sehr kleiner Crew an Bord ist. ELAN IMPRESSION Segelyachten kombinieren Rumpfdesign mit optimaler Rigg und Segelfläche, um eine sichere und stabile Yacht bei jeder Bedingung zu gewährleisten. Das Doppelsteuerrad / Doppelrudersystem sorgt für eine bessere Kontrolle und Handhabung auch in den extremsten Bedingungen. Entspannen Sie sich, erfreuen Sie sich in der freien Natur an Bord dieser Luxus- Cruising- Segelyacht.

Entdecken Sie ein beispielloses Maß an Komfort und Unterhaltung in der Sonne im größten Cockpit in seiner Klasse, mit U-förmigen Cockpitsitzplätzen und dem großen Sonnendeck auf dem Vorschiff. Finden Sie eine abgelegene Bucht und nehmen ein entspannendes Bad, die große Badeplattform läßt sich mit einem leichten Knopfdruck bedienen. Anschließend holen Sie sich ein kaltes Getränk aus dem Cockpit- Kühlschrank oder der Aussenbar und genießen das Leben an Bord.

Elan Impression 50 (2017)

Quelle :  http://www.impressionyachts.com

 

Yachtcharter - Neue Jeanneau Segelyachten - Baujahr 2017

Jeanneau 54 (5 Cab), Sun Odyssey 349, Sun Odyssey 349, Sun Odyssey 389, Sun Odyssey 419, Sun Odyssey 449, Sun Odyssey 479, Sun Odyssey 519 (5 Cab)

 Die neue JEANNEAU 54 wartet in allen Bereichen des Bordlebens mit Lösungen auf, die in jeder Hinsicht innovativ sind. Jedes Detail, jede Funktion trägt bei ihr dazu bei, das Leben an Bord angenehmer und jeden Segeltörn unvergesslich zu machen.

Ihre Konzeption ist das Ergebnis der engen Zusammenarbeit zwischen Konstrukteur Philippe Briand und Designer Andrew Winch. Während Briand für die zeitlose Linie des seetüchtigen Rumpfes und das elegante Deckslayout verantwortlich zeichnete, schuf Winch unter Deck mit einer bis ins kleinste Detail durchdachten Ergonomie und Werkstoffauswahl vom Feinsten ein Interieur mit Superyacht-Atmosphäre.

Die JEANNEAU 54 ist eine einzigartige Segelyacht, technisch anspruchsvoll und setzt neue Maßstäbe bei Luxus und Bordcomfort.

Jeanneau 54 (2017)

Quelle : http://www.jeanneau.com

 

Yachtcharter - Neue Beneteau Segelyachten - Baujahr 2017

Oceanis 35.1, Oceanis 38.1, Oceanis 41.1, Oceanis 45 (4 Cab), Oceanis 45 (3 Cab), Oceanis 48 (4 cab), Oceanis 48 (5 Cab)

Die Oceanis 48 ist eine wohlproportionierte Yacht. Ihr bestechend klares Profil, der für große Seereisen optimierte Decksplan sowie die perfekt abgestimmte Ergonomie und ein erfrischend anderes Raumkonzept zeichnen sie aus. Sie macht Lust auf große Törns bei höchstem Komfort. Der Großsegelbogen und der Mast in der Schiffsmitte sorgen für Ausgewogenheit, dazu gesellt sich das bekannt leistungsfähige und komfortable Unterwasserschiff: Das Konzept der Oceanis 48 ist ein wichtiger Schritt in der Verbindung aus Geschwindigkeit, Sicherheit und Bequemlichkeit an Board. Raumangebot, Funktionalität und Komfort ohne Abstriche definieren das Interieur der Oceanis 48. Die großen Fenster im Rumpf sorgen für viel Licht im Innenbereich, der je nach Vorlieben hell in moderner Eiche oder klassisch in Mahagoni strahlt. Wichtiges Merkmal der neuesten Generation der Oceanis Yachten ist der angenehm flache Niedergang mit nur 45°Neigung. Er ist das Verbindungsglied zwischen dem geräumigen Cockpit und dem Innenraum und trägt wesentlich zur Leichtigkeit und zum Komfort des Bordlebens bei. 

Beneteau Oceanis 48 (2017)

Quelle :  http://www.beneteau.com

 

Yachtcharter - Neue Pogo Segelyachten - Baujahr 2017

Pogo 30, Pogo 36

Drei Jahre ist es her, dass die kleine, feine Werft in der Bretagne mit der POGO 30 ihren letzten Performance-Cruiser präsentierte. Jetzt folgt mit der POGO 36 die größere Schwester. Und viele Segler werden das Debüt mit Spannung erwarten. Denn Christian Bouroullec und seine Crew haben die Marktnische der leichten, breiten und schnellen Fahrtenboote – optisch und konzeptionell an die Class 40 angelehnt – nicht nur geprägt. Sie haben sie erfunden.  

Mit dem neuesten Modell geht Pogo Structures, ursprünglich gegründet als Betrieb für Hochsee-Rennyachten, den begonnenen Weg konsequent weiter. Dabei haben sie das Leistungspotenzial ebenso gesteigert wie den Komfort an und unter Deck.

Obwohl die POGO 36 länger, breiter und insgesamt noch einmal deutlich voluminöser geriet als ihre Vorgängerin, die 10.50, blieb die Verdrängung unverändert bei 3,6 Tonnen. Das ist im Serienbootsbau ein Ausnahmewert. Zum Vergleich: Die ebenfalls neue, ebenfalls sportive und etwa gleich lange J 112 E verdrängt knapp 5,2 Tonnen – fast 45 Prozent mehr!

Pogo 36 (2017)

Quelle: http://pogostructures.com

 

Sind Sie interessiert? Bitte prüfen Sie unser Angebot auf https://yachts-booking.com/de/finden-sie-ihre-charter-yacht  und buchen Sie eine Yacht online.

 

Neuen Kommentar schreiben

Yacht mieten Kroatien
Yacht mieten Spanien
Yacht mieten Türkei
Yacht mieten Italien
Yacht mieten Griechenland
Yacht mieten Frankreich
Yacht mieten Tropen
Yacht mieten Skandinavien